DIE F.X.MAYR-DIÄT

HEILFASTEN
Völliger Verzicht auf feste Nahrung und trinken von Wasser, Tee und Basenbrühe sorgen am Anfang der Kur für eine maximale Schonung und tiefgreifende Entgiftung. Fasten ist die intensivste Form der Diät. Mineralwasser, Basenbrühe und Kräutertees, zum Teil aus frischen Kräutern, stehen am Gesundheitsbuffet zur Verfügung.


DIE SEMMELDIÄT
Die getrocknete Dinkelsemmel eignet sich vorzüglich zum Kautraining, eine Vollkornsemmel wäre in diesem Falle nicht zweckmäßig, die Ballaststoffe würden die Darmschleimhaut während der Kur wie Schmirgelpapier reizen. Schafskäse und Schafsjoghurt versorgen den Körper mit Mineralien und Eiweiss. Wegen Kuhmilchunverträglichkeit werden Basenbrühe und Produkte aus Schafsmilch verabreicht.

Heutzutage sind die Verhältnisse nicht mehr unbedingt so, wie zu Dr. Mayrs Zeiten. Durch Stressbelastung und Übersäuerung nehmen Nahrungsmittelunverträglichkeiten stark zu. Weizengluten und Kuhmilchprodukte können die meisten Menschen gar nicht gut vertragen, ohne dass sie sich dessen bewusst sind. So kommen die Maiswaffeln zum Einsatz; sie lassen sich gut kauen, sind bei Weizen-, Gluten-, Hefe- und Milchunverträglichkeiten bestens geeignet. Dazu gibt es Basenbrühe.


KONTAKT

Telefon +49 7551 94798-0
| mehr

Leitende Ärztin F.X.Mayr-Kur Frau Andrea Perez
Praxis im Haus
Strandhotel Seehof
Strandweg 6
88662 Überlingen


Tipps und Infos aus der Praxis erhalten
| Newsletter anfordern

Beachten Sie auch unseren Prospekt zu F.X.Mayr-Kuren
| Download

LEICHTE DIÄT
Die leichte Diät kommt zum Einsatz, wenn eine strengere Kur nicht gewünscht oder angezeigt ist. Zum Beispiel, wenn Sie nicht viel abnehmen wollen oder dürfen, wenn Medikamente eingenommen werden müssen oder bei älteren Patienten. Durch die leichte Diät wird die Kur sanft und angenehm. Sie beeinhaltet Zulagen, wie lactosefreie Butter, Banane und Schafskäse. Am Mittagsbuffet gibt es einen Gemüseeintopf. Dieser wird zur Semmel oder Maisdiät gegessen. Bei Bedarf können Sie Würfel von Schafskäse als Eiweißeinlage in den heißen Eintopf geben.






IMPRESSUM | DATENSCHUTZ